home
email an Harry



Frauchen ist voll am arbeiten auf ihrer homepage - schau einfach mal rein...





Ein Hund hat in seinem Leben
nur ein Ziel -
sein Herz zu verschenken.

(J.R.Ackerley)








Noch Tage bis zu meinem 7. Geburtstag



Herbstspaziergang →



Clips von mir auf meiner Videoseite →







→ Kommentare lesen




Archiv

2017

März - Februar - Januar -

2016

Dezember - November - Oktober - September - August - Juli - Juni - Mai - April - März - Februar - Januar -

2015

Dezember - November - Oktober - September - August - Juli - Juni - Mai - April - März - Februar - Januar

2014

Dezember - November - Oktober - September - August - Juli - Juni - Mai - April - März - Februar - Januar

2013

Dezember - November - Oktober - September - August - Juli - Juni - Mai - April - März - Februar - Januar

2012

Dezember - November - Oktober - September - August - Juli - Juni - Mai - April - März - Februar - Januar


2011

Dezember - November - Oktober - September - August





meine Banner:










kostenlosen newsletter bestellen




Freunde und links




Impressum
Disclaimer




Zum Seitenanfang


Schloss Bothmer im Schneeregen...



... und trotzdem schön.

Wir sind nach Klütz gefahren zum Schloss Bothmer. Man ist das kalt heute, Schneeregen fällt.

Aber trotzdem ist das Schloss sehr schön gelegen. Wir schauen es uns an und gehen im Schlosspark spazieren.

Ich lerne eine Briard Dame kennen. Sie fragt wo ich mein Mäntelchen gekauft hätte, denn sie möchte auch so eines haben.
Ihr Frauchen schimpft immer mit ihr, weil sie sich bei so einem Wetter so schmutzig macht.



Mein Mäntelchen ist komplett durchgenäßt als wir an unserem Auto ankommen.
Frauchen mach mir mal den Reißverschluß von dem Mantel auf, damit ich den ausziehen kann, ich friere, es sind nur 3 Grad C.
Einen kurzen Abstecher machen wir nach Boltenhagen und nun will ich in den Campingwagen mich aufwärmen und was futtern!

Nachmittags kommt die Sonne hervor und Frauchen meint, dass wir zum Kloster Rehna fahren wollen.



Frauchen findet den Kräutergarten des Klosters so toll und will Fotos machen. Dazu habe ich nun gar keine Lust. Ich finde wir sind jetzt genug spazieren gegangen!



Auf der Heimfahrt kommen wir wieder mal an blühenden Rapsfeldern vorbei. Frauchen will ein Foto Shooting - nee Frauchen - nicht mit mir, ich will jetzt in den Wohnwagen und schlafen und futtern wäre auch nicht schlecht.
So bleibt ihr gar nichts anderes übrig als in der Gegen herum zu knipsen - dort drüben siehst Du Boltenhagen.





home




Im Campingwagen von der Nordsee an die Ostsee








Genauer gesagt nach Hohenkirchen-Niendorf an der Wohlenberger Wiek.

Endlich bin ich wieder am Meer - ohne Deiche und ohne Verbotsschilder, wo Hunde nicht auf den Deich dürfen!

Ich bin total ausgeflippt im Wasser, habe Muscheln gefischt und bin in meinem Mäntelchen trotz Kälte voll ins Wasser gesaust - war das gut!





home




Ein Tag vollgepackt mit Erlebnissen



Früh morgens bin ich mit Frauchen los durch die Widnis Richtung Deich.
Und da kommen wir so aus dem dicht bewachsenen Weg heraus als da plötzlich ein Tier aus dem Busch kommt - etwa 50 m von uns entfernt. - Ein Wolf!
Er bleibt stehen, schaut in unsere Richtung - und nun Frauchen? Wir warten ab....
Der Wolf läuft weiter und verschwindet zwischen den dicht wachsenden Sträuchern und Bäumen.

Unser Ausflug führt uns heute in die Stadt Aurich.

Dann fahren wir weiter nach Pelsum in eine Käserei. Frauchen muss mal wieder Käse kaufen - Brennnesselkäse, den sie so gerne mag. Ich auch!

Noch ein kurzer Besuch am Leuchtturm in Campen und es geht zurück in Richtung ,,Knock".



Vorbei an duftenden Rapsfeldern.





home




Ein Tag in Emden








Heute ist so ein toller Sonnentag und so beschließt Frauchen den Emder Wall zu entdecken.
Die Wallanlage ist schön angelegt, ein Park zum chillen und spazieren gehen.

Danach führt uns unser Weg in die Stadt hinein.
Mir fällt sofort der Elefant auf, der mich durch die Hauswand groß anschaut!
Frauchen schau mal - was ist denn das?



Klar dass wir auch am Hafen spazieren gehen und Fotos machen.
Und dann liegt da plötzlich ein 10 €uro Schein! Frauchen schau mal - ist das Geld?
Oh toll meint Frauchen, da kriegst ne extra Wurst für. Super.... hoffentlich finde ich bald wieder so einen Schein!





home




Ferien an der Knock









Frauchen hat den Wohnwagen vollgepackt - also geht es wieder ,,on Tour".
Wie weit fahren wir dieses mal Frauchen? Wo geht es eigentlich hin?
Es geht an die ,,Knock". Das liegt in der südwestlichen Landecke - Krummhörn - Ostfriesland, etwa 15 km von Emden entfernt.
Auf dem Foto oben siehst du den ,,alten Fritz" beim Siel- und Schöpfwerk ,,Knock".

Etwa 10 km sind wir durch die Wildnis gelaufen. An den Deichen mit den Schafen entlang, die Straße über den Knockster Tief und wieder Richtung Nordsee.



Klar dass ich dann erst mal Hunger hatte und zum Campingplatz wollte.

Später bin ich mit Frauchen zum alten Leuchtturm gelaufen.
Ich habe eine Französische Bulldogge getroffen, die kam sofort angelaufen als sie mich sah.
Wir haben ein paar Runden gespielt aber dann hatte ich keine Lust mehr.





home




Besuch bei meiner Mama


Endlich ist Frauchen mit mir wieder zu meiner alten Familie gefahren.
Ach war das eine Freude die Familie wieder zu sehen und ich habe den Frauen erst einmal Bescheid gegeben wie das hier zu laufen hat.
Denn ich bin schließlich der ,,Mann im Haus".





Und ich habe meine Nichte July kennen gelernt - eine ganz Süße!







home




Zum Seitenanfang